classic-corvetteforum.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Galerie Zur Startseite

classic-corvetteforum.de » Technikbereich » Technik C3 » Stahlflexbremsleitung von Probrake » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Stahlflexbremsleitung von Probrake
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
bombe bombe ist männlich
Schrauber


images/avatars/avatar-227.gif

Dabei seit: 30.05.2014
Beiträge: 1.180
Herkunft: Hannover
Deine Corvette (n): C3 Cross-Fire Injektion
Baujahr?: 1982
sonstige Fahrzeuge: Mustang S197 ,Shovelhead

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.431.429
Nächster Level: 1.460.206

28.777 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von bombe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Space Werkzeug.
Damit kann man wohl auch bei einem Ufo die Space-Bremse machen.
st8
Gut, geht so, Schrott, weiss ich noch nicht
bombe




__________________
Ich liebe mein Land
01.05.2017 09:51 bombe ist offline E-Mail an bombe senden Beiträge von bombe suchen Nehmen Sie bombe in Ihre Freundesliste auf
Truckdriver Truckdriver ist männlich
Ölabschmecker


images/avatars/avatar-221.jpg

Dabei seit: 14.06.2015
Beiträge: 273
Herkunft: Oldenburg
Deine Corvette (n): C3 BJ1976
wie lange Schon infiziert?: 05.2013
Baujahr?: 1976
sonstige Fahrzeuge: Harley Davidson FXSTB-Chopper

Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 227.367
Nächster Level: 242.754

15.387 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Space Bleeder Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Bombe, dasSchwarze Teil kann sich nach mehrmaligen Gebrauch auf lösen ,da es von der Bremsflüssigkeit angegriffen wird - Die platte kann mann aber auch aus Alu nachbauen, ansonsten ist das Teil nicht Verkehrt greets Jürgen

__________________
Es lebe das 6 Liter Auto
01.05.2017 10:35 Truckdriver ist offline E-Mail an Truckdriver senden Beiträge von Truckdriver suchen Nehmen Sie Truckdriver in Ihre Freundesliste auf
bombe bombe ist männlich
Schrauber


images/avatars/avatar-227.gif

Dabei seit: 30.05.2014
Beiträge: 1.180
Herkunft: Hannover
Deine Corvette (n): C3 Cross-Fire Injektion
Baujahr?: 1982
sonstige Fahrzeuge: Mustang S197 ,Shovelhead

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.431.429
Nächster Level: 1.460.206

28.777 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von bombe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Platte wird sich nicht auflösen, Von unten ist eine Gummidichtung/Platte drin. Und nach gebrauch einfach abspülen.
Und die andere Platte die daneben liegt ,ist aus Metall mit Gummidichtung/Platte aus den USA .

Habe also beide da.
bombe



__________________
Ich liebe mein Land

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von bombe: 01.05.2017 10:59.

01.05.2017 10:57 bombe ist offline E-Mail an bombe senden Beiträge von bombe suchen Nehmen Sie bombe in Ihre Freundesliste auf
bombe bombe ist männlich
Schrauber


images/avatars/avatar-227.gif

Dabei seit: 30.05.2014
Beiträge: 1.180
Herkunft: Hannover
Deine Corvette (n): C3 Cross-Fire Injektion
Baujahr?: 1982
sonstige Fahrzeuge: Mustang S197 ,Shovelhead

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.431.429
Nächster Level: 1.460.206

28.777 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von bombe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, heute habe ich losgelegt.
Hinten sind jetzt die normalen Bremsschläuche gegen Stahlflexbremsleitungen getauscht worden.
Die Verschraubungen vom Schlauch in die Metallleitungen vom Bremssattel gingen nicht los. Trotz aller Mittel. Also mit Gewalt/Zange und gleich neue Metallleitungen mit eingebaut.
Drauf geachtet das der Hauptbremszylinder nicht leer läuft.
Also erst links hinten gewechselt, entlüftet und dann rechts hinten gewechselt und entlüftet. Alle Drei Entlüftungsnippel.
Mit Unterdruckpumpe und nochmal nach der alten Pedal Methode.

Das neue Gerät kam noch nicht zum Einsatz, das nehme ich wenn alle gewechselt sind.

Sie bremst auch so, könnte aber besser sein.

Nachdem ich eine Seite immer fertig hatte, habe ich ein Holz zwischen Bremse und Sitz geklemmt, so das Druck auf den Leitungen ist und geschaut ob es nach ner gewissen Zeit tröpfelt, aber alles dicht gewesen. Dann erst wieder das Rad draufgesteckt.
bombe




__________________
Ich liebe mein Land

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von bombe: 31.05.2017 19:18.

31.05.2017 19:12 bombe ist offline E-Mail an bombe senden Beiträge von bombe suchen Nehmen Sie bombe in Ihre Freundesliste auf
bombe bombe ist männlich
Schrauber


images/avatars/avatar-227.gif

Dabei seit: 30.05.2014
Beiträge: 1.180
Herkunft: Hannover
Deine Corvette (n): C3 Cross-Fire Injektion
Baujahr?: 1982
sonstige Fahrzeuge: Mustang S197 ,Shovelhead

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.431.429
Nächster Level: 1.460.206

28.777 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von bombe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

bombe









__________________
Ich liebe mein Land
31.05.2017 19:17 bombe ist offline E-Mail an bombe senden Beiträge von bombe suchen Nehmen Sie bombe in Ihre Freundesliste auf
Frank Frank ist männlich
Admin


images/avatars/avatar-133.jpg

Dabei seit: 02.06.2012
Beiträge: 1.555
Herkunft: Eisdorf
Deine Corvette (n): C3
wie lange Schon infiziert?: 1989
Baujahr?: 1975
sonstige Fahrzeuge: Chevrolet Orlando
und vorher?: 76 Corvette, 72er Pontiac GTO, 88er Pontiac Trans Am GTA, 66er Dodge Coronet

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 3.016.262
Nächster Level: 3.025.107

8.845 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

kommt mir alles sehr bekannt vor









ich hoffe ich durfte Deinen Beitrag missbrauchen....

Gruß

Frank

__________________

31.05.2017 22:41 Frank ist offline E-Mail an Frank senden Homepage von Frank Beiträge von Frank suchen Nehmen Sie Frank in Ihre Freundesliste auf
bombe bombe ist männlich
Schrauber


images/avatars/avatar-227.gif

Dabei seit: 30.05.2014
Beiträge: 1.180
Herkunft: Hannover
Deine Corvette (n): C3 Cross-Fire Injektion
Baujahr?: 1982
sonstige Fahrzeuge: Mustang S197 ,Shovelhead

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.431.429
Nächster Level: 1.460.206

28.777 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von bombe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Frank
Das passt hier doch ganz gut rein.

Noch kleine Infos
Nein, kein Dot 3 genommen sondern Dot 4

Wenn ihr die Bremsschläuche wechselt,wechselt auch die
starren Leitungen vom Bremssattel.
Dann braucht ihr euch nicht mit den Verschraubungen rum ärgern.
Bremsschlauch einfach durch schneiden.
Keine Sorge, es spritzt nix heraus oder läuft schnell raus.

Darauf achten das der Hauptbremszylinder nicht leer läuft.

Nach der Aktion alles schön säubern.
Mit Bremsenreiniger oder Wasser, damit nix gammelt.


Bombe

__________________
Ich liebe mein Land
01.06.2017 12:17 bombe ist offline E-Mail an bombe senden Beiträge von bombe suchen Nehmen Sie bombe in Ihre Freundesliste auf
bombe bombe ist männlich
Schrauber


images/avatars/avatar-227.gif

Dabei seit: 30.05.2014
Beiträge: 1.180
Herkunft: Hannover
Deine Corvette (n): C3 Cross-Fire Injektion
Baujahr?: 1982
sonstige Fahrzeuge: Mustang S197 ,Shovelhead

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.431.429
Nächster Level: 1.460.206

28.777 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von bombe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe mir mal die Zeichnung angesehen.
Vorne wird wohl noch besch...... das zu lösen.
Wenn ich die Verschraubungen nicht gelöst bekomme, dann brauche ich wohl auch neue Stahlbremsleitungen.Kaufen oder selber biegen.

Das blöde ist, dass man nicht oben gegen halten kann und unten drehen.
Dann würde man oben nicht die Verschraubung rund machen.
Siehe Verzahnung wo Verschraubung drin sitzt.

Klar kann man die Sicherung raus machen und alles ein wenig nach unten ziehen. Dann wird aber alles sehr wackelig und man kann nicht genug Kraft aufbringen.
Ohne Bühne ist das alles immer etwas bescheidener.

Vielleicht mit dem Dremel am Bremsschlauch/Verschraubung etwas einfräsen, dass könnte vielleicht reichen die Verschraubung zu lösen.

Für die linke Seite könnte ich auch am Ventil lösen und alles zusammen rausfriemeln.

Aber rechts, lange Leitung ,geht das nicht.

Muss ich mir mal live anschauen , heute ist das Wetter aber zu schön dafür.

Hier ist noch ein Händler der super Versandpreise nach Deutschland hat.
Läuft über Ebay World......

http://stores.ebay.com/sstubesprebentlines/



__________________
Ich liebe mein Land

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von bombe: 02.06.2017 09:46.

02.06.2017 09:28 bombe ist offline E-Mail an bombe senden Beiträge von bombe suchen Nehmen Sie bombe in Ihre Freundesliste auf
Frank Frank ist männlich
Admin


images/avatars/avatar-133.jpg

Dabei seit: 02.06.2012
Beiträge: 1.555
Herkunft: Eisdorf
Deine Corvette (n): C3
wie lange Schon infiziert?: 1989
Baujahr?: 1975
sonstige Fahrzeuge: Chevrolet Orlando
und vorher?: 76 Corvette, 72er Pontiac GTO, 88er Pontiac Trans Am GTA, 66er Dodge Coronet

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 3.016.262
Nächster Level: 3.025.107

8.845 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mach Dich man nicht verrückt.

Gedult und Spucke....und ein gute Rostlöser und das klappt schon.
Du musst doch "nur" die Überwurfmutter der Bremsleitung aus dem Schlauch drehen. Das Prinzip ist quasi genau anders herum wie hinten. Der Schlauch dreht sich nicht mit solange Du den Klip drauflässt.

Mach Dich nicht verrückt über Sachen die sich evtl. ganz einfach lösen lassen.

Ich hab mal das Proportation Valve wegen Inkontinenz wechseln müssen. Das macht Spass, weil man so geil dran kommt und man 5 Leitungen lösen muss. st23

Gruß

Frank

__________________

02.06.2017 11:55 Frank ist offline E-Mail an Frank senden Homepage von Frank Beiträge von Frank suchen Nehmen Sie Frank in Ihre Freundesliste auf
bombe bombe ist männlich
Schrauber


images/avatars/avatar-227.gif

Dabei seit: 30.05.2014
Beiträge: 1.180
Herkunft: Hannover
Deine Corvette (n): C3 Cross-Fire Injektion
Baujahr?: 1982
sonstige Fahrzeuge: Mustang S197 ,Shovelhead

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.431.429
Nächster Level: 1.460.206

28.777 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von bombe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Frank
Ich mach mich nicht verrückt.
Beschreibe bei so ner Action nur Probleme die dabei auftreten können.
Und bei mir sind sie hinten schon aufgetreten.
Da hilft auch nicht der beste Rostlöser der Welt.
Alle möglichen ausprobiert.
Ergebnis habt ihr ja oben gesehen.

Das sind auch keine Überwurfmuttern die man da lösen muss.
Sondern so ne art Konus der in den Schlauch gedreht wird.
Und die saßen hinten so fest das du die nur rund machst.
Kälte und Wärme halfen da auch nicht.
Aber warten wir ab,werde berichten.
Bombe

__________________
Ich liebe mein Land
02.06.2017 12:53 bombe ist offline E-Mail an bombe senden Beiträge von bombe suchen Nehmen Sie bombe in Ihre Freundesliste auf
bombe bombe ist männlich
Schrauber


images/avatars/avatar-227.gif

Dabei seit: 30.05.2014
Beiträge: 1.180
Herkunft: Hannover
Deine Corvette (n): C3 Cross-Fire Injektion
Baujahr?: 1982
sonstige Fahrzeuge: Mustang S197 ,Shovelhead

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.431.429
Nächster Level: 1.460.206

28.777 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von bombe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das sind diese Dinger die auf der Stahlbremsleitung sitzen und dann in den Schlauch gedreht werden.
bombe



__________________
Ich liebe mein Land
02.06.2017 19:25 bombe ist offline E-Mail an bombe senden Beiträge von bombe suchen Nehmen Sie bombe in Ihre Freundesliste auf
bombe bombe ist männlich
Schrauber


images/avatars/avatar-227.gif

Dabei seit: 30.05.2014
Beiträge: 1.180
Herkunft: Hannover
Deine Corvette (n): C3 Cross-Fire Injektion
Baujahr?: 1982
sonstige Fahrzeuge: Mustang S197 ,Shovelhead

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.431.429
Nächster Level: 1.460.206

28.777 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von bombe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gestern mal vorne links geschaut.
Lenkrad ganz nach rechts einschlagen.
Dann kommt man da ran, ohne das Rad abzubauen.
Vorsichtig versucht zu lösen.
Mit Bremsenschlüssel und mit einen selbstgebauten Bremsenschlüssel.
Angesägten vielzahn Ringschlüssel.

Aber nix,das Material dieses Konus ist so weich !!!!! das man das Ding gleich rund macht.Man kann da keine Kraft zum lösen aufbringen.

Also werden vorne die starren Leitungen auch getauscht,aber erst im Herbst.
Will ja noch fahren und das wird wohl ne größere Aktion.

Habe die eine starre Leitung mit Bremsschlauch von hinten,die ich in eins rausgefriemelt habe, zu trennen. Das ging nur mit Schraubstock.Konus fest eingespannt und dann am Bremsschlauch gedreht.
So sieht der Konus dann aus.
Man sieht auch das da Rostlöser keine Chance hatte,der kommt gar nicht in die Verbindung rein.
Das Problem ist halt das weiche Material des Konus !
Wie kann man dafür nur so ein sch... nehmen.
Bombe





__________________
Ich liebe mein Land

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von bombe: 04.06.2017 09:12.

04.06.2017 09:01 bombe ist offline E-Mail an bombe senden Beiträge von bombe suchen Nehmen Sie bombe in Ihre Freundesliste auf
Frank Frank ist männlich
Admin


images/avatars/avatar-133.jpg

Dabei seit: 02.06.2012
Beiträge: 1.555
Herkunft: Eisdorf
Deine Corvette (n): C3
wie lange Schon infiziert?: 1989
Baujahr?: 1975
sonstige Fahrzeuge: Chevrolet Orlando
und vorher?: 76 Corvette, 72er Pontiac GTO, 88er Pontiac Trans Am GTA, 66er Dodge Coronet

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 3.016.262
Nächster Level: 3.025.107

8.845 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das ist ja echt ein Käse..... st8

ich hatte ja auch alle Sättel zur Restauration draussen. Ging zwar nicht gerade alles leicht los, aber so schlimm war es glücklicherweise nicht.

Gruß

Frank

__________________

04.06.2017 14:07 Frank ist offline E-Mail an Frank senden Homepage von Frank Beiträge von Frank suchen Nehmen Sie Frank in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
classic-corvetteforum.de » Technikbereich » Technik C3 » Stahlflexbremsleitung von Probrake

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH
Am Netz seit dem 02.06. 2012 - Powered by © classic-corvetteforum
Style & Buttons © ff-fotodesign.de
Boardregeln Impressum & Haftungsauschluss Datenschutzerklärung